In welchen Fällen ist die Baugenehmigung das vorrangige Verfahren?

In seltenen, wenig praxis- oder klausurrelevanten Fällen findet eine formelle Konzentrationswir­kung zugunsten des Baugenehmigungsverfahren statt. Dieses ist vorrangig gegenüber denkmalschutzrechtlichen (Art. 6 Abs. 3 Denkmalschutzgesetz) und straßensondernutzungsrechtlichen (Art. 18 Straßen- und Wegegesetz) Genehmigungen.

Wie kann ich mich gegen einen Bebauungsplan wehren?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, sowohl eigenständige Rechtsbehelfe gegen den Plan selbst als auch im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens. Die Einzelheiten finden Sie unter http://sie-hoeren-von-meinem-anwalt.de/2015/04/rechtsbehelfe-gegen-einen-bebauungsplan/.